[Rezension] Spiegelstaub

Spiegelstaub ( Teil 2 der Spiegel-Saga)
Autor: Ava Reed
Seiten: 250
Verlag: Impress
Preis: 3,99€ Ebook / Taschenbuch 12,99€
 kaufen? 



Inhalt:

Lange schon dauert der Kampf gegen die Wesen der Fantasie. Und noch immer muss Caitlin lernen, ihre Fähigkeiten zu beherrschen. Obwohl jegliche Verbindung zur Spiegelwelt zerstört wurde, ist sie noch nicht in Sicherheit. Denn Finn, der Spiegel ihrer Seele und Caitlins wahre Liebe, hat ihr verschwiegen, dass der Magier Seth möglicherweise aus Scáthán entkommen konnte. Ihrer Bestimmung folgend, macht sie sich gemeinsam mit ihm und ihren Freunden auf den Weg in die Heimat ihrer Mutter. An den Ort, an dem das Leben begonnen hat. Doch alles was lebt, kann auch sterben…
(Quelle: Amazon)



Meine Meinung:

Das Cover zeigt uns nun Finn ist aber vom Aufbau und den Farben her genauso gestaltet wie Spiegelsplitter.

Was die Geschichte selbst betrifft hat Ava sich wieder selber übertroffen.

Spiegelsplitter hat mich ja schon umgehauen aber Spiegelstaub hat mich emotional noch viel mehr getroffen.

Es gibt so viele unerwartete Handlungen, immer wieder wendet sich das Bild.

Ein so spannendes und rührendes Erlebnis in einem Buch hat man wirklich selten.

Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und mitgefühlt und weiß schon gar nicht was ich sagen soll, so sehr hat mich Spiegelstaub begeistert und einfach in den Bann gezogen.

Kohana kommt in diesem Teil noch viel mehr zur Geltung durch seine Sprüche könnte man ihm teilweise, so wie Finn auch böse Blicke zu werfen, aber im Endeffekt ist er einfach nur liebevoll und sorgt sich um seine Prinzessin und irgendwie auch um den „bösen“ Wolf.

Es gibt eh viele neue und alte Freunde/Bekannte in die man sich erst hinein fühlen muss und zu denen man evtl. eine Sympathie aufbauen muss.

Man kann sich in jede Person hinein versetzen und versteht die Beweggründe. Vor allem aber finde ich verstehe ich Cat, vielleicht weil es mir genauso gehen würde wie ihr.

Danke Ava für dieses tolle Buch <3



Mein Fazit:

Kauft dieses Buch und legt euch Taschentücher daneben !

Durch Tragik, Spannung und diesen wundervollen Personen und natürlich auch Ava´s  Schreibstil vergebe ich nur zu gerne 5 von 5 Punkten.

Kommentare:

  1. Schöne Rezi. Ich habe das Buch gerade noch auf meinem Sub liegen :)
    Der Tipp mit den Taschentüchern ist gut, ich hoffe ich werde sie nicht brauchen :)

    Ps. Schöner Blog, da bleibe ich gerne da ( kam von den Zeilenspringern hier her- die Neugier ist Schuld ^^)

    Lg Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3
      ich freue mich dich auf meinem Blog begrüßen zu dürfen :)

      Löschen